Mercedes-Benz

«One Man – One Engine».

Hoch qualifizierte Handarbeit von Mercedes-AMG.

Im Gegensatz zu einer Grossserienproduktion werden bei Mercedes-AMG traditionell die R4, V8 und V12 Motoren nach der Philosophie „One Man — One Engine“ von Hand aufgebaut. Ein Techniker montiert jeweils ein Triebwerk und ist dabei vom Einbau der Kurbelwelle in den Motorblock über die Montage der Nockenwellen bis hin zur Verkabelung und Befüllung mit Motoröl verantwortlich – deutlich sichtbar durch seine Unterschrift auf der AMG Motorenplakette.